Schottland 2018 – nur eine Spritztour

Sommer 2018, die Reiseberichte zu 2017 sind noch nicht ganz fertig, da zieht es mich wieder schon wieder auf eine kleine Spritztour.

Vom 12. August an sind wir mit einigen anderen Spielern unserer Pipe Band in Glasgow. Bevor dort am 17./18. August die Pipeband-Weltmeisterschaft (ohne uns) stattfindet, steht Glasgow eine Woche unter dem Thema „Piping Live“. Das ist schön – aber mich reizt eher die Ruhe. Daher gehe ich auf eine kurze Spritztour.

Ziele sind: Glasgow – Oban – Mull (Iona /Tobermory) – Ardnamurchan – Strontian (auf dass die Pedale hält 😉 ) GlenCoe – Strathyre (Trossachs) – Loch Lomond – Glasgow. Gut 700 Kilometer, wahrscheinlich etwas weniger.

Ich versuche, jeden Abend hier zu bloggen – und die Berichte gibt es dieses Mal schneller als im letzten Jahr. 😉

Hier noch die aktuell geplante Strecke bei komoot.

Etappen:
Tag 1:   Glasgow – Holy Loch (ca. 60 km)
Tag 2: Holy Loch – Craignure (Mull) (ca. 120 km)
Tag 3: Mull (Craignure – Iona – Calgary beach oder Tobermory) (ca. 140 km)
Tag 4: Tobermory – RedSquirrel Campsite (Glen Coe) (ca. 130 km) (Auf der komoot-Karte gibt es einen Umweg über Fort William, scheinbar kennt komoot die Fähre nicht. Ich kenne sie.)
Tag 5: RedSquirrel – Strathyre ( ca. 120 km)
Tag 6: Strathyre (Trossachs) – Glasgow, über Loch Katrine / Loch Lomond (ca. 125 km)