Auf geht’s 

Die Reise beginnt, wie so oft am Bahnhof. 

Dieses Mal zur Abwechslung nicht am Bahnhof in Altenbeken, sondern dieses Mal on Bielefeld. Andrea hat extra ihren Schlaf geopfert, um mich zu früher Stunde um 6:24 Uhr am Bahnhof abzusetzen. Wir waren überpünktlich und hatten noch genug Zeit, um uns in Ruhe voneinander zu verabschieden. In 3 1/2 Wochen in Glasgow sehen wir uns wieder. 

Die Zugverbindung war gut abgepasst, nach 20 Minuten verließ ich die Westfalenbahn in Bad Oeynhausen und warte nun auf den IC nach Amsterdam. In 20 Minuten fährt er ab. 

Ankunft in Amsterdam ist dann um 11 Uhr – 16:30 Uhr ist das späteste Einchecken am Schiff. Für die 30 Kilometer sollte ich aber nicht so lange brauchen. Vorausgesetzt – ich kann bis dahin meine erste Panne beheben. So wie es aussieht, habe ich gestern beim Einsetzen des neuen Schlauches denselben gleich beschädigt. Mein Hinterrad ist vergleichsweise dünn. Ich habe aber zuhause gleich noch einen dritten Ersatzschlauch eingepackt. Da mache ich gleich kurzen Prozess. 🙂 

Wir lesen uns! 

One Reply to “Auf geht’s ”

Kommentare sind geschlossen.